GRAS lehnt von Mitterlehner angedachte Zugangsbeschränkungen ab

Reformmodell bedeutet weniger Studienplätze Die GRAS – Grünen & Alternativen Student_innen – stellt sich vehement gegen die von Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner geplanten Zugangsbeschränkungen an Universitäten. “Jede Form von Zugangsbeschränkungen ist sozial selektiv: Menschen mit weniger Zeit- und Geldressourcen sind automatisch benachteiligt. Es kann nicht sein, dass der soziale Hintergrund ausschlaggebend dafür ist, ob ein MenschWeiterlesen

Weiterlesen

GRAS wächst! #oeh17

Wir freuen uns sehr, dass wir bei der diesjährigen ÖH-Wahl neben der Bundesvertretung auch an 18 Hochschulen in ganz Österreich für die Vertretung kandidieren werden. Wir wollen mehr starke, laute und kritische Hochschulvertretungen um das bestehende System nachhaltig zu verändern! WO KANDIDIEREN WIR? Bei der ÖH-Wahl 2017 kannst du die GRAS an folgenden Hochschulen wählen:Weiterlesen

Weiterlesen

GRAS begrüßt Änderung des Ausländer_innenbeschäftigungsgesetz

Der Sozialausschuss beschließt heute die Änderung des Ausländer_innenbeschäftigungsgesetzes. Damit können ausländische Student_innen auch während ihres Bacherlorstudiums 20 Stunden pro Woche arbeiten. Bisher war die Erwerbstätigkeit während des Bachelor-Studiums auf maximal 10 Stunden die Woche beschränkt. “Wir begrüßen diese realpolitische Verbesserung für Drittstaatsstudent_innen, die auf unsere Initiative hin beschlossen wurde”, so Marita Gasteiger, bundesweite Spitzenkandidatin derWeiterlesen

Weiterlesen

Marita Gasteiger

Marita Gasteiger ist bundesweite Spitzenkandidatin der GRAS, der Grünen & Alternativen Student_innen bei den ÖH-Wahlen 2017. Sie wird dafür eintreten, die schwierige finanzielle Situation der Student_innen zu verbessern, den freien Hochschulzugang auszubauen und aktiv gegen Diskriminierung und Ausschlüsse vorgehen. Marita Gasteiger wurde am 19. Februar 1991 in Bruneck/Italien geboren. 2010 maturierte sie als erste inWeiterlesen

Weiterlesen

GRAS präsentiert Spitzenkandidatin Marita Gasteiger für ÖH-Wahl 2017

Spitzenkandidatin Marita Gasteiger präsentierte am Dienstag, 28. März, im Das Möbel Café, das Wahlprogramm und die Kampagne der GRAS – Grüne & Alternative Student_innen – zur Wahl der Österreichischen Hochschüler_innenschaft 2017. “Jetzt, wo flächendeckende Zugangsbeschränkungen zum Thema werden, brauchen wir eine laute, kritische und widerständige Student_innenvertretung”, sagt Gasteiger. “Diese kann es nur mit der GRAS geben. BildungWeiterlesen

Weiterlesen

WIR WOLLEN MEHR! – GRAS Wahlprogramm 2017

Die Situation der österreichischen Hochschulpolitik ist prekär. Zum einen wälzen die seit Jahrzehnten unterfinanzierten Hochschulen den Druck in Form von Knock-Out-Prüfungen und ähnlich exklusiven Maßnahmen auf Student_innen ab. Zum anderen macht sich neben der besorgniserregenden globalen Entwicklungen auch ein elitäres Bildungsverständnis breit, das auf der Vorstellung beruht, der Zugang zur Bildung solle bestimmten, privilegierten GruppenWeiterlesen

Weiterlesen

GRAS verurteilt verzerrte Darstellung der Studierendenmeinung

Präsentation von nicht repräsentativer Umfrage der Aktionsgemeinschaft ist unverantwortlich “Die heute vorgestellte Umfrage der VP-nahen AG entbehrt jeder Methodik und wissenschaftlichen Herangehensweise”, stellt GRAS-Aktivistin Sabrina Burtscher klar. “So etwas als repräsentative Studie auszugeben, ist lächerlich.” Die Aktionsgemeinschafts täuscht mit der Auswertung ihrer Umfrage allgemeine Zustimmung der Student_innen zu den geplanten Zugangsbeschränkungen vor. Vor der Beantwortung der Fragen wurde lediglich nach der HochschuleWeiterlesen

Weiterlesen

GRAS ad soziale Lage der Studierenden: Mitterlehners Vorschläge sind Heuchelei

Zugangsbeschränkungen abschaffen, flächendeckende finanzielle Absicherung muss her! Die Grünen & Alternativen Student_innen kritisieren die nationale Strategie der sozialen Dimension, die heute vom Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung vorgestellt wurde aufs Schärfste. “Mitterlehners Vorschläge sind Heuchelei! Auf einer Ebene eine derartige Strategie zu erarbeiten und gleichzeitig an sozial selektiven Zugangsbeschränkungen zu arbeiten, ist völlig absurd”, sagt GRAS-Aktivistin MaritaWeiterlesen

Weiterlesen

Sobotkas massiver Angriff auf Demonstrationsrecht am Tag vor dem “Akademikerball” in Wien und dem Burschibundball in Linz 2017

Die gestrigen Vorstöße von Innenminister Sobotka stellen eine massive Einschränkung des Demonstrationsrechts dar. Damit können Demonstrationen, ein in der Verfassung verankertes Recht, willkürlich untersagt werden. Gerade die Proteste zum heutigen ‘Akademikerball’ der FPÖ werden seit Jahren delegitimiert und kriminalisiert, während sich Rechtsextreme unbehelligt in der Hofburg vernetzen – das ist der eigentliche Skandal. “Polizei TV”Weiterlesen

Weiterlesen

Im Liegen umfallen – Kern machts vor. Zum “Regierungsabkommen” der SPÖ/ÖVP

Unter Federführung der ÖVP präsentierte die Bundesregierung heute ein adaptiertes Regierungsprogramm. Keineswegs handelt es sich dabei jedoch um den vielzitierten Neustart, das Papier stellt vielmehr die Fortführung der zunehmend autoritären und rassistischen Politik der letzten Jahre dar. Dass damit die Krise abgewendet wird, ist zu bezweifeln. Die Grünen und Alternativen Student_innen halten nicht nur denWeiterlesen

Weiterlesen